Private Equity als Geldanlage?

Was sind Beteiligungen?

Als Beteiligungen oder „Private Equity“ bezeichnet man Eigenkapital, das nicht an der Börse handelbar ist. Unternehmen, die expandieren möchten oder in die Entwicklung neuer Ideen investieren wollen, finanzieren sich heute immer öfter über Beteiligungen mittels Private Equity. Dabei beteiligen sich meist institutionelle Anleger wie Versicherungen und Banken, aber zunehmend auch Kleinanleger über große Beteiligungsgesellschaften mit einer bestimmten Summe.

Beteiligungen bringen keinen Zins, sondern Gewinn

Als Gegenleistung erhalten sie als Beteiligte später Gewinnausschüttungen. Gleichzeitig gilt der Sachwert „Beteiligungen“ dann als weniger riskante Geldanlage, wenn in einer späten Phase der Unternehmensentwicklung investiert wird und die jeweilige Firma gesund, schuldenfrei und markteingeführt ist.

Wie aber in Beteiligungen investieren?

Die Geldanlage in Private Equity für Kleinanleger erfolgt in der Regel über sogenannte Beteiligungsfonds. Diese Fonds werden von Beteiligungsgesellschaften angeboten und bieten meist die so wichtige Streuung.

Das bedeutet, dass Sie als Private Equity Anleger nicht Ihr ganzes Kapital auf den Erfolg eines einzigen Unternehmens setzen, sondern das angelegte Geld in viele kleine Investitionen gesplittet wird.

Beteiligungen stärken Unternehmen und fördert Wachstum

Natürlich profitieren auch die Unternehmen durch Ihre Investition, denn abgesehen von der Finanzierung verbessern Private Equity Beteiligungen die gesamte Finanzstruktur und Bilanz eines Unternehmens. Wohlgemerkt reden wir hier nicht von „Heuschrecken“ und Finanzjongleure, die Private Equity zum reinen Profit, aber nicht zuerst zum Unternehmenswachstum einsetzen. Wir sprechen von Berteiligungsgesellschaften, die als langfristiger Partner, Förderer und Schützer von Unternehmen und deren Arbeitsplätzen auftreten.

Warum Beteiligungen noch nicht so bekannt sind

Bisher galt Private Equity als ausschließliche Geldanlage für Reiche und Institutionen wie Banken. Und die haben möglicherweise ein Interesse daran, dass das so bleibt.

Wir arbeiten vollkommen unabhängig von Banken und zeigen Ihnen gerne alle Möglichkeiten, wie Sie sich eine Geldanlage mit hohem Ertrag sichern können, wie institutionelle Anleger dies seit Jahrhunderten tun!

Weshalb ist Beteiligungskapital für uns interessant?

„Altersvorsorge“ ist ein Begriff, der heutzutage nahezu jeden Einzelnen von uns schon einmal beschäftigt hat. Die meisten entscheiden sich beim Thema Altersvorsorge für eine Lebensversicherung, Festgeld oder andere Geldwerte. Wer sein Geld jedoch über viele Jahre in einer Lebensversicherung veranlagt hat, hat sicher bemerkt, dass der Gesamtwert durch die drohende Inflation in den letzten Jahrzehnten nicht merklich gestiegen ist, deutlich schwankt und meistens stetig sinkende Rückkaufswerte ausweist.

Wir halten das für eines der größten Risiken einer Geldanlage. Deshalb: Wandeln Sie Ihre Geldwerte in Sachwerte (z.B. Rohstoffe, Immobilien, Edelmetalle (z.B. Gold) oder Beteiligungen) um, denn nur so können Sie sich auf lange Sicht finanziell verbessern.

Richtig investieren in Beteiligungen

Wir Wohlstandsbildner zeigen Ihnen, wie Sie richtig und gewinnbringend in Sachwerten, die produktives Kapital darstellen, investieren. Wir sind seit vielen Jahren im Finanzwesen tätig und beschäftigen sich laufend mit den Möglichkeiten der sicheren und rentablen Geldanlage. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Geld so anlegen können, dass Sie es nicht nur schützen vor Inflation und Krisen, sondern am Ende auch wirklich davon profitieren, was wohl der wesentliche Faktor einer Geldanlage ist.

Unter Berücksichtigung der drei Faktoren „Sicherheit“, „Transparenz“ und „überdurchschnittlicher Profit“ entwickeln wir für Sie ein individuelles Geldanlagekonzept, mit dem Sie Ihr Vermögen sichern und Ihr Geld langfristig vermehren können, ohne sich auf schwankende und sinkende Zinsen verlassen zu müssen. Über Beteiligungsgesellschaften investieren Sie in Unternehmen, die bestimmte Merkmale aufweisen müssen, wie z. B.:

  • Firmenstandort im deutschsprachigen Raum
  • bereits mit ausgereiften, krisensicheren Produkten oder Dienstleistungen am Markt etabliert
  • bevorzugt aus den Branchen Infrastruktur, Entwicklungsimmobilien, Mobilität, Energie, Therapie oder der Lebensmittelindustrie

Wenn Sie auf diese Weise investieren, tun Sie damit nicht nur etwas Gutes für Ihren Vermögensaufbau, sondern auch für die heimische Wirtschaft.

Wo lässt sich in Deutschland in Beteiligungen investieren?

Wir leben in einem Land, das seit jeher als Land der Erfinder und Innovationen bekannt ist. Für viele der reichsten Menschen gelten Beteiligungen an deutschen Unternehmen zu den lukrativsten Kapitalanlagen. Nur in Deutschland selbst scheint es, als würde niemand Interesse daran zeigen.

Nach einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch und unter Beachtung Ihrer Prioritäten (Sicherheit, Transparenz, Ethik und hohe Rendite) empfehlen wir Ihnen eine der wenigen Beteiligungsgesellschaften, die unseren Ansprüchen genügen. Gleichzeitig erstellen wir gemeinsam mit Ihnen eine realistische Zielsetzung  für Ihre Geldanlage, um Ihr Geld fernab von Tagesgeld, Festgeld und anderen Geldwerten als Kapitalanlagen zu vermehren.