Berechne deine finanzielle Zukunft

Berechne deine finanzielle Zukunft

Wird geladen...

Mit diesem Online-Rechner kannst du, lieber Wohlstandsbildner, die ganz individuellen Meilensteine deines Vermögensaufbaus herausfinden. Das Ergebnis entspricht dem Kapital, das du zu einem bestimmten Zinssatz anlegen musst, um dein Leben auf der jeweiligen Stufe über die Kapitalerträge zu finanzieren. Wir empfehlen mit dem voreingestellten Zins von 5 % zu rechnen. Inflation und Steuern vernachlässigen wir bewusst, denn es geht eher um richtungsweisende Größen, mit denen wir im Seminar arbeiten.

Beachte: Sämtliche Kosten sind monatliche Aufwendungen. Kosten, die normalerweise jährlich abgerechnet werden wie z. B. wie Versicherungen, teile durch 12.

Tipp: Versetze dich in eine Lebenssituation, von der du denkst, dass sie dich fünf oder mehr Jahre begleiten könnte, und schätze die Kosten, die du dafür benötigst. Das kann dein jetziger Lebensstandard sein doch falls du weißt, z.B. falls du studierst, dass sich deine Kostensituation in den nächsten Jahren ändern wird, dann nimm die geschätzten Zahlen der Zukunft.

Stufe 1 - Existenzminimum

Stufe 2 - Wirtschaftliche Absicherung

Arbeitskosten

Mobilität

Sonstiges

Drei nützliche Tipps für dich, wenn dir diese Summe nun hoch oder sogar unerreichbar erscheinen sollte:

  1. Lass dir von deinen bisherigen Glaubenssätzen über Vermögensaufbau keine Grenzen setzen. Keiner verlangt von dir, dass du gleich glaubst, deine wirtschaftliche Absicherung erreichen zu können. Ein Fortschritt wäre schon einmal, auf der Behauptung "Das ist nicht zu schaffen" eine Frage zu machen, z. B.: "Wie soll es möglich sein, so viel Geld aufzubauen?"
  2. Eins ist klar: Mit einem Bausparvertrag und einer Lebensversicherung ist die zweite Stufe nicht zu packen. Wir wäre es daher mit dem Wechsel vom Geldanleger zum Investor? Dazu gibt es ein besonderes Finanzseminar.
  3. Allein eine Zahl zu haben, so unglaubwürdig sie dir erscheinen mag, ist schon viel wert. Denn mit ihr ist der Blindflug irgendwohin passé und du hast eine Gradzahl auf deiner Kompassrose, die dir den Weg weist. Und selbst, wenn du mit deinen zukünftigen Investitionen die 2. Stufe um einige Hunderttausend unterschreiten solltest - dann hast du noch immer viel mehr Freiheit aufgebaut, als du dir bis heute vorstellen konntest.

Weder Opfer noch Profiteur des Finanzsystems:
Das ökonomische Patt

Diese Zwischenstufe besagt: Die Kapitalerträge aus deinem angelegten Vermögen erwirtschaften so viel, wie du Steuern und eingepreisten Zinsen für dich selbst und andere als Endverbraucher leisten musst. Dieser Betrag liegt irgendwo zwischen der wirtschaftlichen Absicherung und finanziellen Souveränität. Solange du für andere mehr Zinsen und Kosten bezahlst, als du an Kapitalerträgen erhältst, bist du Teil des „Hamsterrats“ namens Zins- und Steuersystem.

Nähere Erläuterungen zu dieser wichtigen Stufe bekommst du im Finanzseminar.

Hinweis: Diese Zahl kann erst korrekt berechnet werden, wenn du alle Angaben in der dritten Stufe gemacht hast.

Stufe 3: Finanzielle Souveränität

Freizeit/Sonstiges

Wunschobjekte

Sei gut zu dir und anderen

Stufe 4: Finanzielle Grenzenlosigkeit

Diese Stufe sagt aus: Egal, welche Wünsche und Ausgaben dir in den Sinn kommen – du kannst sie sofort mit einem Eigenkapital finanzieren. Wenn du mit dieser Traumstufe etwas herumspielen willst, dann nimm dir ein Blatt Papier und addiere die geschätzten monatlichen Kosten, die ein Boot, Flugzeug, Pferd, Zweit- und Drittwohnung, Ferienhäuser usw. mit sich bringen würden.

Auch wenn du auf dieser Stufe dir alles leisten könntest, nimm für den Online-Rechner die monatlichen Kosten, die beim Chartern oder Mieten anfallen würden.

Hinweis:

Nimm hier den Anschaffungspreis und teile ihn durch die Anzahl der Monate, die du ihn vermutlich nutzen wirst;

Beispiel: Flugzeug - geteilt durch 60 = fünf Jahre; Wohnung - geteilt durch 180 = 15 Jahre.
Diesen Betrag dann in die Rubrik der monatlichen Beträge einfügen.

* Erforderlich